Frage:  Ist es möglich, einzelne Kursthemen zu buchen?

Antwort:  Unser Kurs ist unterteilt in verschiedene Themen wie Wildtierkunde, Land- und Forstwirtschaft, Jagdrecht, Ausbildung an Flinte und Büchse, Wlldtierhygiene und weitere. Gerne können Sie einzelne Themenblöcke buchen.

 

Frage:  Können verpasste Kursabende nachgearbeitet werden?

Antwort:  Die Lerninhalte werden mit einer modernen Powerpointpräsentation vermittelt, zu der es parallel Lehrbücher mit gleichem Aufbau der Fa. Heintges gibt. Diese können separat bestellt werden. Außerdem wird der gesamte Lerninhalt ab Anfang Februar in intensiven Repetitorien und Prüfungssimulationen geübt. So erhalten Sie Sicherheit für die Prüfung! Parallel  hierzu werden Übungen und Handhabung mit allen in der Prüfung relavanten Schusswaffen geübt.

 

Frage:  Welche weiteren Kosten gibt es neben den Kursgebühren?

Antwort:  Für die Munition / Tontauben / Schießstandgebühren, amtliche Prüfungsgebühren und für separat zu bestellendes Lehrmaterial sind weitere Kosten anzusetzen.

 

Frage:  Wo findet das Schießtraining statt?

Antwort:  Auf dem Schießstand der Kreisjägerschaft Coesfeld in Coesfeld-Flamschen. Wir beginnen das Schießtraining Ende Januar.

 

Frage:  Machen wir praktische Aufbrechübungen mit erlegtem Wild?

Antwort:  Ja, auf den angebotenen Jagden ergibt sich auch die Möglichkeit, selbst Wild aufzubrechen.

 

Frage:  Bieten Sie Reviergänge mit Erläuterungen der Flora und Fauna an?

Antwort:  Ja, wir haben ein Lehrrevier am Stadtrand von Münster.

 

Frage:  Bieten Sie Teilnahmemöglichkeiten an Jagden?

Antwort:  Ja, Sie haben die Möglichkeit, an Treibjagden auf Niederwild und Drückjagden auf Hochwild teilzunehemn. Diese Jagden finden in der näheren Umgebung von Münster statt.

 

Frage:  Wo werden wir von der unteren Jagdbehörde geprüft und wann?

Antwort:  Unsere Kursteilnehmer werden von uns bei der unteren Jagdbehörde in Münster / Westfalen angemeldet und Ende April geprüft. Sie werden auf die NRW Prüfungsfragen vorbereitet.

 

Frage: Falls ich die Jagdprüfung nicht bestehen sollte, gibt es Möglichkeiten der Nachschulung und welche Kosten entstehen dabei?

Antwort:  Nach unseren bisherigen Jagdkursen haben alle Teilnehmer erfolgreich die Jägerprüfung bestanden und konnten den Jagdschein lösen. Falls das einmal nicht klappen sollte sind Sie berechtigt, den Kurs bei uns ohne Kosten für die Kursteilnahme zu wiederholen. Amtliche Prüfungskosten und Schießkosten sind vom Teilnehmer zu zahlen.

Handorfer Herbst - Sonntag 30. September 2018

Wir stellen uns vor zusammen mit der rollenden Waldschule der KJS Münster. Es gibt leckeren Eintopf aus unserer Feldküche. Wir freuen uns auf interessante Gespräche

Schnupperschießen - Donnerstag 04. Oktober 2018 von 17-18.30 Uhr

auf dem Schießstand in Coesfeld-Flamschen. Erbitten zeitnahe Anmeldung, die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt

Schnupperschießen - Freitag 19. Oktober 2018 ab 17 Uhr

auf dem Schießstand in Coesfeld-Flamschen. Erbitten zeitnahe Anmeldung, die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt

kundige Person

Schulung zur Umsetzung der EU-Fleischhygiene-Vorschriften Termin nach Vereinbarung

Fallenlehrgang

gemäß Jagdgesetz NRW Termin nach Vereinbarung

Schießnachweis

für Bewegungsjagden gemäß Jagdgesetzt NRW Termin nach Vereinbarung